Unser Antiquariats-Lädchen gibt es seit 2003. Zwischen der Schweriner Alt- und Schelfstadt gelegen liegt es an einer Straßenkreuzung, von Gründerzeit- und noch älteren Häusern umgeben.

 

 Warum diese Vorstellungsrunde? Obwohl der meiste Umsatz des Ladens über die Versendung von Büchern in alle Welt erfolgt, geht eben dieser Umsatz bzw. der zu erzielende Gewinn kontinuierlich zurück. Schuld daran sind nicht die Globalisierung oder böse Mächte wie Amazon und ähnliche Kraken, sondern das schlichte Überangebot der Ware Buch. Jeder Student oder jede Hausfrau ist in der Lage, die Bücher der verstorbenen Oma über diverse Verkaufsportale zu veräußern. Die Masse der frisch produzierten Druckwerke, gepaart mit Elektronik-Büchern und einer unglaublichen Flut an gebrauchten Büchern setzt eine Preisspirale nach unten in Gang, die jeden Antiquar, der ein Ladengeschäft betreibt,  in den Konkurs zwingt. Wir möchten dem etwas entgegensetzen, nämlich ein freundliches Umfeld, in dem jeder Buchliebhaber hemmungslos schmökern kann, seriöse Preispolitik, kundige Beratung und eben das, was das Internet nicht bieten kann: Atmosphäre um das  Buch, einen lebenden Menschen als Ansprechpartner und den Geruch der Bücher. Denn noch kommt beim Klick auf das ZVAB (großer Antiquariatsverbund, Eigentümer Amazon) keine Duftwolke aus dem PC, so etwas gibt es eben nur in einem richtigen Antiquariat.

 

 Wer sind wir? Das sind Antiquariatsgründer Robert Loest samt Martina Weidner. Außerdem unsere beiden Mitarbeiterinnen Cora Footh und Sandra Beste. Ein Kollektiv, das Ihnen jede wichtige Information über unseren Buchbestand und alle Belange des Antiquariats geben kann.

 

 Besuchen Sie uns, rufen Sie an. Seien Sie uns herzlich willkommen.

 

Was uns außerdem am Herzen liegt:

 

Wir sind Kinofreunde und  aktiv im Schweriner Verein „Kino Unterm Dach“. Schauen Sie doch mal auf diese Homepage, der nächste Donnerstagsfilm ist schon angekündigt.

 

 

 

Wir fliegen mit Segelflugzeugen am Pinnower Flugplatz herum. Neugierig? Schauen Sie mal hier: